Eric Schweizer AG feiert das 175-Jahr-Jubiläum

Die unabhängige Schweizer Unternehmung feiert im 2015 das 175-Jahr-Jubiläum. Einen kleinen Einblick in die bewegte Geschichte der Eric Schweizer AG erlaubt der folgende Zeitstrahl.
1840
1890
1907
1909
1914
1929
1938
1942
1950
1960
1963
1985
1990
1994
1997
2000
2000
2001
2002
2002
2004
2006
2008
2008
2011
2011
2011
2012
2012
2013
2013
2013
2014
2015

1840
Fertigungsurkunde zum Kaufbrief von 1840

Eröffnung eines Kolonialwarenladens in der Altstadt von Thun durch das Ehepaar Jakob und Magdalena Schweizer. Jakob Schweizer fuhr mit Saatgetreide und Sämereien aller Art auf dem Marktschiff nach Bern, wo er seine Waren beim Kornhaus verkaufte.

1890
Anzeige der Geschäftsübergabe von Frau Witwe Magdalena Schweizer Hofer an Gottlieb Schweizer Moser

Gründung der Firma "J. Schweizers Söhne, Kolonialwaren, Futtermittel und Feldsamen" durch Gottlieb und Karl, Söhne von Jakob Schweizer, Ausbau der Geschäftstätigkeit auf die ganze Schweiz.

1907
Abteilung Mineralölprodukte

Eröffnung einer Filiale in Oberburg bei Burgdorf (Handel mit Heizöl).

1909
Abteilung Kolonialwaren Kaffeelager

Umstrukturierung der Firma in die "Schweizer & Cie., Thun und Oberburg".

1914
Geschäftshaus der Filiale Oberburg

Nach einigen Lehr- und Wanderjahren in der Londoner City und bei einem Handelshaus in Paris tritt Eric Schweizer (Sohn von Karl Schweizer) in die Filiale Oberburg ein, welche er während des 1. Weltkriegs zusammen mit seinem Bruder Karl zu neuer Blüte führt.

1929
Die aktuellen Geschäftsinhaber (v.l. Eric, Gottlieb und Karl Schweizer)

Die Gebrüder Karl und Eric übernehmen das Geschäft als Teilhaber. Eric Schweizer widmet sich vor allem dem Feldsamengeschäft.

1938
Standort Maienstrasse 8, 3613 Steffisburg

Übersiedlung der Firma an den heutigen Standort (Maienstrasse 8, 3613 Steffisburg).

1942
Eric Schweizer-Menzel mit Diplomatenpass ausgerüstet

Im 2. Weltkrieg machte er sich, ausgerüstet mit einem Diplomatenpass, als Einkäufer in ganz Europa und auch in Übersee einen hervorragenden Namen.

1950
Firmenschriftzug Schweizer & Cie

In den 50er Jahren werden verstärkte Marktaktivitäten im Bereich Vogelfutter unternommen.

1960
Neues Logo für den neu aufgebauten Bereich Rasen und Begrünung

Aufbau des Bereiches Rasen und Begrünung.

1963
Filiale Oberburg Heizöl

Trennung des Hauptsitzes Thun von der Filiale Oberburg und Abspaltung des Heizölgeschäftes in die Firma Schweizer, Heimberg. Umwandlung der Firma in die "Eric Schweizer Samen AG".

1985

Patron Eric Schweizer

Tod des Patrons Eric Schweizer und Übergang der Aktienmehrheit an die Stiftung "Eric Schweizer Samen AG", welche von Herrn Schweizer 1979 ins Leben gerufen worden war.

1990
Laborgründung

Gründung des "Labor für Boden- und Umweltanalytik“, kurz „lbu" genannt.

1994
Lecky-Produkte für Hunde und Katzen

Durch die Übernahme der Firma "Hermosa AG" wird die bekannte Marke "LECKY" (Produkte für Hunde und Katzen) in die Firma integriert.

1997
Neuer Schriftzug Schweizer

Gründung der Niederlassung Eric Schweizer Royal GmbH in Mondsee, Österreich.

2000
Uebernahme der Samen Mauser AG in Winterthur

Eric Schweizer Samen AG erwirbt das gesamte Aktienkapital der Samen Mauser AG in Winterthur und integriert deren operative Tätigkeiten. Zusammenschluss Eric Schweizer – Samen Mauser mit neuer Strategie und einheitlicher Führungsstruktur.

2000
Maisfeld

Einführung eines Toleranzwertes für GVO-Verunreinigungen bei Mais und Soja in der Schweiz. Dies als Folge eines grossen „Schadenfalles“ bei zwei aus den USA importierten und mit kleinen Spuren verunreinigten Maissorten.

2001
Boden- und Umweltlabor lbu

Eric Schweizer AG kauft von der Fenaco-Gruppe das UFAG-Bodenlabor und wird neu zum grössten Boden- und Umweltlabor der Schweiz.

2002
Filiale Castione

Eröffnung der Filiale (Neubau) in Castione / TI.

2002
Logo des Instituts für Rasen und Begrünung

Gründung des irb (Institut für Rasen und Begrünung): Intensivierung der Forschungstätigkeit mit eigenem Versuchsgelände zwecks Vertiefung der Rasenkompetenz der Eric Schweizer AG.

2004
Unternehmensauftritt Eric Schweizer

Neuer Unternehmensauftritt unter der neuen Dachmarke Eric Schweizer mit den Hauptproduktenamen:
- Schweizer
- Samen Mauser
- Lecky
- lbu
- irb

Schliessung der Filiale Dübendorf / ZH.

2006
Saatgut für Landwirte und Gartenbauer

Eric Schweizer AG lanciert in Kestenholz / SO den ersten Abholmarkt für Landwirte und Gartenbauer.

2008
Lagersilo der Eric Schweizer AG

Eric Schweizer AG veräussert die Handelstätigkeiten der Samen Mauser in Winterthur an die Groupe PLAN in F-Avignon (Blumen- und Gemüsesamen sowie Blumenzwiebeln) und die Gefässe an e+h Services AG in Däniken / SO.
Verkauf der Niederlassung Eric Schweizer Royal GmbH in A-Mondsee.

2008
Bereinigte Filial Standorte

Schliessung der Filiale in Oberengstringen / ZH.

2011
Logoauftritt Labor LBU

Akkreditierung des Labors lbu gemäss ISO 17025:

Neu darf das Labor als „Prüfstelle für chemische und physikalische Untersuchungen von Bodendüngern, Abfall und Wasser“ auftreten.

2011
Logo WEB-Shop PET

Einführung des ersten Webshops in der Sparte PET.
Einführung der Warenbestandesführung in allen Filialen.

2011
Fuhrparkauslagerung an Galliker Transporte AG

Auslagerung des eigenen Fuhrparks an den erfahrenen Logistikspezialisten Galliker Transporte AG in Altishofen / LU.

2012
Arbeit des Logistikers nach neuem System

Die Einführung eines neuen Lagerführungs- und Kommissionierungssystems (LFS) hat für die Kunden durch Senkung der Fehllieferungen schnell Vorteile gebracht.

2012
Gemüsesaatgut für Profis unter der Marke Bigler Samen AG

Gemeinsame Übernahme der Bigler Samen AG durch die Eric Schweizer AG und die Graines Voltz SA in F-Colmar.

Die neue Bigler Samen AG will sich auf dem Markt als führender privater Anbieter von Gemüsesamen, Blumenzwiebeln, Substraten sowie Blumensamen und Jungpflanzen behaupten.

2013
Thomas Held CEO der Eric Schweizer AG

Thomas Held übernimmt seine Tätigkeit als CEO der Eric Schweizer AG.

2013
Planungsarbeit Bauprojekt

Planung der Produktionserneuerung (Neubau TURM) und der Speditionserweiterung.

Erweiterung der biologischen Schädlingsbekämpfung (Beauveria und Metarhizium Schweizer) gegen Mai- und Junikäfer.

2013
Ausweitung Exporttätigkeit nach Frankreich

Die Sparte Landwirtschaft erweitert ihre Exporttätigkeit von Futterbaumischungen nach Frankreich und eröffnet einen Webshop.

2014
Bauzeichnung 3D

Einreichung des Baugesuchs und Erhalt der Baubewilligung für die neuen Produktionsanlagen.

2015
175 Jahre Eric Schweizer

Eric Schweizer feiert 175 Jahre.

Eric Schweizer AG
Postfach 150
CH-3602 Thun
Tel. +41 33 227 57 57
Fax +41 33 227 57 58
 © Eric Schweizer AG